Samstag, 19. Dezember 2015

Magistralenwanderung mit Peter

Auf der Fahrt zu Magistralenwanderung aus der City nach Hoisbüttel in der Bahn sprach mich "Peter" an. Als ich gerade über mein völlig runtergelaufenden Bärschuhe berichtetet (Wir erinnnern uns: "Bärschuhe sind gefährlich" einer meiner allerersten Blogartikel nach dem Kauf meiner ersten Bärschuhe die ich inzwischen einigen Härtetest unterzogebn habe...) sprach mich Peter an. Er wollte mal wissen ob die nun was taugen oder nicht. Er hätte da mit der Werbung für diese Schuhe zu tun. Nun ich konnte umfassend über den Verschleiß der Schuhe und über das Preisleistungsverhältnis informieren.... :-) Auf jeden Fall habe ich die schon sehr, sehr lange und so sehen die dann nun jetzt halt auch aus...

Peter kam vom Weihnachtsmarkt und hatte dein einen oder anderen Glühwein getestet und fühlte sich herausgefordert dann doch einfach mal mitzuwandern. Um kurz vor 21 Uhr waren alle die mitwollten auch pünktlich da und es ging los.

mit Martin

mit Peter

Unterwegs gab es nicht sooo viel zu sehen, aber es war schon interssant was es so an Deko gibt. Es war sogar dann doch eine Bambi dabei! Aber kein lebendes....

Peter hielt tapfer mit und bekam auch einen Neonkappe geliehen damit er auch schön gesehen wurde.
Kurz vor Bramfeld stürzte Andrea einmal auf Susanne. Trotz Abfederung durch Susanne war das Knie etwas aufgeschlagen und in Bramfeld stieg Andrea dann lieber auf.

Peter wurde etwas langsamer mit der Zeit, aber hatte ca. 10 km gut das zügige Tempo von ca. 6 km/h mithalten können. Dann ging aber doch die Puste etwas aus und er verabschiedete sich an der Steilshooper Allee. Hut ab so einen spontanen Mitwanderer direkt aus der U Bahn heraus hatten wir glaube ich noch nie (zumindest keinen der so lange mitgehalten hätte)

Nette Lichterdeko gab es dann an der Hamburger Meile.
Die Strecke wurde aufgrund des Glühweindurstes etwas eingekürzt von 21 auf 18 km und die letzten drei km vom HBF nach St. Pauli fuhren wir mit der U Bahn.

Dort gab es dann noch einen schönen Abschlussglühwein um 00:30 bevor es ins Bettchen ging.
Eine bemerkenswerte Tour mit sehr netten  Mitwanderern die teilweise sogar aus den Niederlanden und aus Essen angereist waren!




Keine Kommentare: