Sonntag, 28. Juni 2015

Ach ich mach heute nur einen.... Bericht vom Triplemarathon um den Eichbaumsee

Wer wollte konnte nicht nur einen, nicht zwei sondern gleich drei Marathons laufem bei Triplemarathon um den Eichbaum see. Um 5 Uhr 11 Uhr und 17 Uhr konnte man starten. Die Meisten bevorzugten den 11 Uhrmarathon, besonders die die nur einen machen wollten. Zusammen mit Tiemo der seinen ersten Marathon auf Zeit undi m Kreis  wandern wollte und Andrea die ganz aufgeregt vor ihrere ersten Marathonveranstaltung war ging es an der Start. Das Gute war, dass wir ja 7 Stunden Zeit hatten. Für Tiemo und mich sollte das kein Problem sein, wir liebäugelten sogar mit um und bei 6h aber Andrea hatte erst vor ein paar Monaten überhaupt mit dem Wandern angefangen und trainiert zur Zeit eisern für den viertagemarsch in Nijmegen.

So sah es dann kurz vor dem Start aus






Kurz bevor es losging kamen vom ersten Marathon der um 5 Uhr gestartet wurde noch Christian Hottas und Christine Schröder ins Ziel.


Zusammen mit lovely Rita Brämer bildeten Tiemo und ich dann schnell ein Dreiergespann.






So ging es nun Runde um Runde. Andrea war nur etwas langsamer aber sehr zügig unterwegs. Das Dreiergespann zog mit genau 7km/ bzw 8:30min/km bzw. 22 Minuten pro Runde Runde um Runde um den See. Allerlei schlaue und weniger schlaue Gespräche und Erörterungen verkürzten uns die Zeit. Bio weit  nach der Halbmarathondistanz war alles noch gut auf 6h Kurs. Aber die letzten Runden wurden erwartungsgemäß dann etwas anstrengender. Wie heißt es so schön: Am Ende ist die Ente fett. Aber insgesammt war es einfach "herrlich"
So nach ca. 6:10 waren wir als Trio  im Ziel und glücklich und zufrieden. Dann hieß es warten auf Andrea die noch genau zwei Runden zu absolvieren hatte. Sie schaffte es genau in der letzten Minute unter 7h. Eine tolle Leistung für ihr Marathondebüt. Und eine besondere schöne Medallie gab es auch.

Hier ein paars schöne Bilder vom Ende der des Laufs





Vielen Dank an den 100 Marathon Club für diese schöne gut organisierte Veranstaltung.

Keine Kommentare: