Sonntag, 18. Januar 2015

Längengrad 10 Erste Testwanderung im Norden von Hamburg

Meine neuste Wanderidee nennt sich Längengrad 10
Genau am östlichen Ende der Kennedybrücke findet man eine Markierung das hier genau der 10 Längengrad verläuft. Eine reizvolle Idee doch mal nach Norden und Süden diesen Längengrad weiter zu verfolgen. Gesagt, getan mit GPSies.com ließ sich schnell eine Streckenplanung machen die bisher so aussieht.
Die ersten 28km im Norden der Elbe bis Friedrichsgarbe 28km

So könnte es nach Süden weiter gehen. 25km bis Hittfeld

und dann 38km weiter südlich bis Döhle (bhf)

Tatsächlich gelaufen bin ich dann heute vom Henstedt Ulzburg aus nach Süden bis Langenhorn auf weitgehend auf dem Längengrad 10 und dann um schnell nach Hause fahren zu können mit leichtem Schwenk nach Westen bis Niendorf Nord.
Hier die aufgezeichnete Strecke (ca. 27km)

Bei der Planung gar nicht aufgefallen war mir das ich ja auch an der Alsterquelle vorbeikomme



Über schöne grüne Wege ging es dann nach Norderstedt wo ich einen kleinen Schwenk über das Gelände der Gartenschau machen konnte. Bei einem Bekannten gab es dann in Garstedt nach 18km einen kleine Pause bevor es entlang der Tarpenbek weiter ging.

 Es folgte der Krohnstiegtunnel
und der Endspurt nach Niendorf Nord wo die heutige Wanderung endete

Alle Bilder zur Wanderung gibt es hier

1 Kommentar:

TanteElfriede hat gesagt…

...Kronstiegtunnel... cool.. bin ich früher immer durch gejoggt...ist schon echt lang...mit dem Auto kommt einem das ja nicht so vor... aber Nachts um 1:00 beim joggen schon eine lange Sache das..

Dein "ich nix Roboter" ist echt nervig... mit meinen Augen kaum zu schaffen!