Samstag, 19. Dezember 2015

5 Strecken für die Unterkunft Behrmannsplatz

Strecke 1 Kollau short 7 km



Strecke 2 Tarpenbek Airport 10km


Strecke 3 Alster Eppendorfer Moor 10km


Strecke 4 Kleingartentour 7 km


Strecke 5 große Niendorf Tour 18km


Magistralenwanderung mit Peter

Auf der Fahrt zu Magistralenwanderung aus der City nach Hoisbüttel in der Bahn sprach mich "Peter" an. Als ich gerade über mein völlig runtergelaufenden Bärschuhe berichtetet (Wir erinnnern uns: "Bärschuhe sind gefährlich" einer meiner allerersten Blogartikel nach dem Kauf meiner ersten Bärschuhe die ich inzwischen einigen Härtetest unterzogebn habe...) sprach mich Peter an. Er wollte mal wissen ob die nun was taugen oder nicht. Er hätte da mit der Werbung für diese Schuhe zu tun. Nun ich konnte umfassend über den Verschleiß der Schuhe und über das Preisleistungsverhältnis informieren.... :-) Auf jeden Fall habe ich die schon sehr, sehr lange und so sehen die dann nun jetzt halt auch aus...

Peter kam vom Weihnachtsmarkt und hatte dein einen oder anderen Glühwein getestet und fühlte sich herausgefordert dann doch einfach mal mitzuwandern. Um kurz vor 21 Uhr waren alle die mitwollten auch pünktlich da und es ging los.

mit Martin

mit Peter

Unterwegs gab es nicht sooo viel zu sehen, aber es war schon interssant was es so an Deko gibt. Es war sogar dann doch eine Bambi dabei! Aber kein lebendes....

Peter hielt tapfer mit und bekam auch einen Neonkappe geliehen damit er auch schön gesehen wurde.
Kurz vor Bramfeld stürzte Andrea einmal auf Susanne. Trotz Abfederung durch Susanne war das Knie etwas aufgeschlagen und in Bramfeld stieg Andrea dann lieber auf.

Peter wurde etwas langsamer mit der Zeit, aber hatte ca. 10 km gut das zügige Tempo von ca. 6 km/h mithalten können. Dann ging aber doch die Puste etwas aus und er verabschiedete sich an der Steilshooper Allee. Hut ab so einen spontanen Mitwanderer direkt aus der U Bahn heraus hatten wir glaube ich noch nie (zumindest keinen der so lange mitgehalten hätte)

Nette Lichterdeko gab es dann an der Hamburger Meile.
Die Strecke wurde aufgrund des Glühweindurstes etwas eingekürzt von 21 auf 18 km und die letzten drei km vom HBF nach St. Pauli fuhren wir mit der U Bahn.

Dort gab es dann noch einen schönen Abschlussglühwein um 00:30 bevor es ins Bettchen ging.
Eine bemerkenswerte Tour mit sehr netten  Mitwanderern die teilweise sogar aus den Niederlanden und aus Essen angereist waren!




Freitag, 11. Dezember 2015

5 Strecken für die Unterkunft Kieler Stralße Medimax

Strecke 1 Volksparkrunde ca. 7 km




Strecke 2 zum Ziegelteich ca. 7 km




Strecke 3 Zum Niendorfer Gehege ca. 8 km




Strecke 4 Nach Niendorf und zum Flughafen 12 KM




Strecke 5 Nach Eimsbüttel City Tour ca. 7 Km







Samstag, 5. Dezember 2015

Alle Jahre wieder Adventswanderung in Hamburg

Wieder mal in der lustigen zackigen Afterworktruppe unterwegs durch Hamburg



Im Dezember findet traditionel die Adventswanderung in der Innenstadt und auf St. Pauli statt.
Mit dabei dieses Mal auch mein Freund Georg Rüter (der Sumowalker)

Das Wetter und die Stimmung war gut und es ging nach der Registrierung (2 Euro Startgebühr) zackig los.




 

Es geht durch die Schanze, durch Ottensen und dann an die Elbe über Altonaer Balkon und Landungsbrücken. Dann in die Speicherstadt bis die Innenstadt erreicht ist. Dann heißt es ab ins Weihnachtsmarktgetümmel






Kurz vor Schluss gibt es am Jungfernstieg traditionell noch einen Glühwein mit oder ohne Alkohol:



Am Ziel am neuen Pferdemarkt sahen alle immer noch ganz zufrieden aus





Freitag, 4. Dezember 2015

St Pauli Magistralen Wanderung - Neuer Termin Freitag 18.12. 15

21 km von Hoisbüttel nach St. Pauli
in der Nacht
am Freitag den  18.12
um 21 Uhr Startan der U Bahn Halstestelle Hoisbüttel
entlang von Hauptverkehrsstraßen
mit Warnweste
mit Spaß
mit Einkehr auf dem St. Pauli Weihnachtsmarkt nach Abschluss der Wanderung.

Bist du dabei?
Meld dich an bei Facebook oder: Martinwalkt@gmail.com

Bisher Teilnehmer
Martin
Tiemo
Andrea
Claudia
Susanne
Dana

Interessiert
Jürgen
Galina
Georg R.



Veranstaltung bei Facebook

Strecke

Freitag, 27. November 2015

S-Bahn Hamburg 2024 Marathon

Ja ich hab es getan...
Obwohl ich keine Treppen mag und auch nicht laufe...



Die Daten:

Strecke: 302 Runden mit zusammen 10268 Treppenstufen = 1540 Höhenmetern (jeweils hinauf und hinunter)
Rundenlänge: 140 Meter pro Runde, davon 100 Meter flach, je Runde 34 Treppenstufen = 5,10 Höhenmeter (jeweils hinauf und hinunter)

Die Ausschreibung udn die Ergebnisse
Presse

Ich hatte ordentlich Respekt vor der Strecke vor allem wegen der Stufen.
Aber durch drei mal trainineren auf der Strecke ahnte ich was für eine Zeit herauskommen würde. Unter 8 h wäre das nicht zu machen. 


Mein Taktik war es ganz ruhig anzufangen und ganz gleichmäßig zu gehen. Das sah bei der losstürmenden Menge erst mal komisch aus, aber war das richtige Vorgehen.
Auf jeden Fall hatte ich am Ende noch Puste, keine wirklichen Probleme und konnte in ca. 8h den Marathon beenden. Das heißt bei mir 2 Stunden länger als im Flachen für einen Marathon.

Der schnellste Mann brauchte ca. 5:30 und damit 2,5 länger als seine Marathons die er sonst in 3h schaffen kann. Der unterschied beim einem langsamsen Läufer oder einem Wanderer ist also nicht so groß wie bei einem schnellen Läufer.

Auf jeden Fall ein interessanter Lauf mit lauter verrückten Leuten der so wohl nicht wiederkommt. Vielen Dank an Christian Hottas für die Organisation.



Start

Ziel




Mittwoch, 18. November 2015

Parks Höhenmeter und ein Marathon in der S-Bahn

Nein ich geh nicht gerne Treppen!


Foto Christian Hottas Laufstrecke S Bahn Marathon

Auch wenn ihr es mir nicht glaubt, ich nehme gerne mal die Rolltreppe oder auch mal den Aufzug. Ich mag das Gefühl auf einer Rolltreppe zu stehen.

Außerdem will ich auch eigentlich nicht pro Olympia Werbung machen.

Aber das Event, dass Christan Hottas nächste Woche Donnerstag organisert hat ist so schön bekloppt, das mußte ich mich dich anmelden.

Rahmendaten:

Start am Do 26.11. um 22 Uhr
Zielschluss am Fr 27.11. um 6 Uhr
Zeitlimit: 8 Stunden (das wird knapp, vielleicht auch nicht wandernd erreichbar, wir werden sehen...)
Rundenlänge: 140 Meter, davon 100 Meter flach
Rundenanzahl: 302 Runden
Höhenmeter: 1540 Hm
Treppenstufen: 10268 Stufen (je Richtung) (ich wiederhole: Je Richtung.....!)
Teilnehmerzahl: 50
 

Die Ausschreibung und später die Ergebnisse dazu gibt es hier:  

Der Erlös des Startgelds geht zugunsten der  Rathauspassage  bei der Langzeitarbeitslose qualifiziert werden. Wer legt noch was drauf und zaht einen kleinen Cent für jede Stufe die ich hochsteige ( die runter sind umsonst) Sponsoren gern melden: Martin.schmitz@posteo.de


Zur Vorbereitung dann am Freitag der Afterworkwalk (ein Training muß dann mal reichen im Moment gehe ich so gut wie gar nicht...)
ca 1600 Höhenmeter (mehr als beim Treppenmarathon in der S-Bahn!)
aber auf 18 km
Ausschreibung hier

 

Sonntag, 25. Oktober 2015

5 Strecken für Eidelstedt Unterkunft Högensweg

5 Strecken ausgehend von der Flüchtlingsunterkunft am Högensweg


Tour 1 Niendorfer Gehege 8,5 km


Tour 2 Volkspark Altona 15km


Tour 3 Kollauwanderweg13 km


Tour 4 Rund um Niendorf 19km


Tour 5 Hagenbecks Tierpark und Niendorfer Gehege 10km

Dienstag, 20. Oktober 2015

1 Strecke Bredowstraße - IKEA

Fußweg von der zentralen Erstunterbringung für Flüchtlinge in der Bredowstraße 4 zum Möbelgroßmarkt IKEA Moorfleet

Way to Big shop IKEA with free wlan an cheap drinks an food.

Link zur Strecke


Sonntag, 11. Oktober 2015

5 Strecken in Billstedt: Unterkunft Billstieg

Wanderstrecken ausgehend von der Unterkunft Billstieg die von Fördern und wohnen betrieben wird.

Alle Strecken zusammen hier

Strecke 1 kleine Runde


Strecke 2 rund um den Öjendorfer See


Strecke 3 Booberger Niederung


Strecke 4 Kleingartentour


Strecke 5 Glinder Au

Freitag, 9. Oktober 2015

5 Strecken rund um die August Krogmann Straße

Wanderungen rund um die Flüchttlingsunterküfte an der August-Krogmann Straße in Farmsen

Strecke1 Kleine Runde


Strecke 2 Kleine Runde zum Rückhaltebecken Berner Au


Strecke 3


Stecke 4 nach Volksdorf


Strecke 5 Friedhof Ohlsdorf, Bramfelder See, Steilshoop, grüner Ring

5 Strecken für die ZEA Jenfelder Moorpark

5 Rundstrecken für die ZEA (Zentrale Erstaufnahme von Flüchtlingen) im Jenfelder Moorpark
Gerne nachwandern, gerne Fotos machen und Berichte darüber schreiben.
Gern selber Streckenbeschreibungen erstellen.
Ich werde das dann später gern ergänzen. Erste einmal plane ich für verschiedenste Standorte jeweils 5 Rundgängehttp://strongwalker.blogspot.com/

Strecke 1 für den Jenfelder Moorpark nach Süden bis an die Autobahn 8,5 km lang



Strecke 2 zum Botanischen Sondergarten. Kurze Tour ca. 5 km


Strecke 3 Entlang der Wandse und über den Grünzug Hohenhorst sowie den grünen Ring


Strecke 4 Zum Öjendorfer See und Park


Strecke 5 Druch das Wandsbeker Gehölz nach Wandsbek Markt und entlang der Wandse

Donnerstag, 8. Oktober 2015

5 Strecken für die ZEA Schnakenburgsallee

Für die zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge an der Schnakenburgsalle hier 5 Strecken zum nachwandern und erkunden.

Alle zusammengefasst sehen so aus:




Alle Strecken befinden sich in einem Ordner in dem man die Strecken einzeln abrufen kann.

Link zu den Strecken 











Mittwoch, 7. Oktober 2015

5 neue Strecken für die öffentliche Unterbringung Brookkehre in Bergedorf

Ich habe heute 5 Wanderungen in Bergedorf entworfen, die an der öffentlichen Unterkunft Brookkehre starten und enden.

Alle Strecken zusammengefasst sehen so aus:



Die fünf Strecken sind alle einzelen unter diesem link abrufbar

Gerne nachwandern, gerne kommentieren, Fotos machen, Beschreibungen erstellen usw...

Dienstag, 6. Oktober 2015

Wanderstrecken für Flüchtlinge in Hamburg

Ich habe jetzt auf Facebook eine öffentliche Seite auf der ich Wanderungen speziell für Flüchtlinge anbiete. Sie heißt R e - HH
für Refugees expore Hamburg

Der Gedanke dahinter ist es Flüchtlingen und ihren Unterstützern Strecken zur Verfügung zu stellen die jeweils an Flüchtlingsunterkünften starten und enden und die zwischen 5 und 20km lang sind. Den Flüchtlingen soll es die Orientierung in ihrer neuen Umgebung erleichtern und ihnen attraktive Wege im Umfeld ihres aktuellen Wohnorts näher bringen.

Begonnen habe ich mit zwei großen Erstaufnahmeneinrichtungen (Harburg Poststraße und Bargkoppestieg)  für dich ich jetzt erst ein mal jeweils fünf Strecken entworfen habe.

Die Strecken stehen zum download bei GPSies.com zur verfügung. Sie sind jeweils nach dem Namen der Unterkunft in einem Streckenordner gruppiert und pro Standort durchnummeriert.

Hier die Standorte für den Bargkoppelstieg. 



Alle zusammen hier:



Und hier für die Poststraße in Harburg 



Alle zusammen hier:



Sonntag, 4. Oktober 2015

Urban Hiking meets Afterworkwalk Hamburg

Wandern geht auch in der Stadt
Machen wir beim Afterworkwalk ja öfters.
Aber dieses mal wirklich bittern drin bzw rund um den Stadtkern.



Eine schöne Strecke mit vielen Möglichkeiten auszusteigen bei Bedarf. Hat dann aber kaum einer gemacht außer mir, der ich dann nach km 15 noch in die Kleiderkammer der Messehallen zur abendlichen Schicht wollte.

Hier ein paar Eindrücke. Danke Jürgen für die schöne Tour bei der man auch abseits der Hauptwanderpfade mal wieder Neues entdecken konnte.
















Freitag, 14. August 2015

Hamburger Wanderwoche Tag 4

Und wieder ging es los....
mal auf fast klassischen Routen
Der junge Mann vom Vortag war wieder dabei
und noch eine neue Mitwanderin...
Bei beiden sitzt die AWW Suchtnadel wie mir scheint.
Viele glückliche Gesichter und so richtig gemütlich war es auch nicht, aber schön!
Es gab sogar ein paar Minuten Pausen auf dem Schuttberg in Hummelsbüttel!

Hier die Eindrücke von der Wanderung

Alle Bilder in besserer Auflösung hier. Fotos: Martin Schmitz. Schmitzartiges.de