Dienstag, 22. Oktober 2013

Laufen zu den Quellen....



Als "Nichtläufer" gibt es mich auf dem Cover einer "Nicht(Papier)buches"

Ein Wanderer auf dem Laufbuch (nach mehr als 140km Wanderung am Stück :-)
 


Nun gut ein "E-Book" halt.

Aber immerhin.

 Es heißt "Laufen zu den Quellen" und auf dem Bild laufe ich nicht sondern sitze und esse und bin auch nicht zur Quelle sondern zur Mündung der Ruhr unterwegs. Allerding auch nicht bei einem Spaziergang sondern bei der Tortour de Ruhr.

Und das Buch ist sehr interessant. Viele Geschichten von Laufverrückten Leuten die teilweise enorme Strecken laufend zurück legen.

Manche der Geschichten kann ich schon aus dem Internet bevor sie in diese E-Book Form kamen. Es sind alles Geschichten von besonderen Läufen die auch etwas mit der Persönlichkeit und der Haltung der Menschen zu tun haben. Es geht also in so fern auch um die Quellen zu denen man will um Sinn oder Sinnlosigkeit einen "Zeitsprungmarathon" in der Nacht zu laufen oder den Grand Canyon an einem Tag zu durchlaufen zu wollen obwohl man gar nicht sportlich ist (als man das sich als Ziel setzte)

Kurzbeschreibung (aus Amazon)

In diesen Laufgeschichten leisten gewöhnliche Menschen Außergewöhnliches. Was sie antreibt, das macht das Wesen dieses Buches aus. Es berührt neben dem sichtbaren „Ich“ der Erzähler auch die sechs Siebtel des Eisbergs darunter. Und damit Themen wie Liebe, Sucht, Vertrauen, Selbstwert oder Freundschaft.
Viele dieser Hingucker hat das Magazin Runner’s World – leicht gekürzt – publiziert. Die Leserkommentare dazu zeigen, dass etwas dran ist am „Mythos“ Laufen. Vielleicht kann man ihn nicht erklären. Aber man kann ihn erleben. Zum Beispiel so, wie wir das hier erzählen und bebildern.
Vielen Dank an die laufenden, schreibenden und engagierten Kollegen, die durch Mut, Kreativität, Texte und Fotos dieses Buch möglich gemacht haben: Steve Auch, Heimo Hecker, Tobias Lagemann, Fredrik Schmidt, Heidi Schmitt und Nadine Wolff.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2324 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 130 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00G2ALHB8



Tenchnische Probleme mit den Bilder:

 24.10.13
Ich selber habe auf dem Google Nexus 7 und Kindle APP eine Problem mit der Darstellung der Bilder. Die sind mir zu gering aufgelöst und zu klein. Amazon hat versucht das etwas zu ändern, es aber trotz einem freundlich bemühlten Kundendienst bisher nicht hinbekommen.

Update:25.10

Amzon hat die Auflösung wohl jetzt noch einmal überarbeitet. Die Darstellung der Bilder soll jetzt besser sein.

Hier kann man das E Book für knapp 10 Euro bekommen:


Keine Kommentare: