Mittwoch, 1. Februar 2012

Vivobarefoot Off Road Mid Schuh



Tara tara, ein neuer Wanderbarfußschuh ist da. Nachdem ich mit dem Waldviertler Tramperschuh beim 100km Marsch dann doch Probleme bekommen habe (obwohl ich den Waldviertler sehr mag...) habe ich mich nach einer Barfußschuhalternative für die langen Kanten umgesehen. Bisher bin ich meist mit den Bärschuhen unterwegs gewesen. Die Pavement Trek von Bär sind aber vor allem für den Asphalt gedacht und haben eben auch einen erhöhten Absatz und eine dicke Sohle. Also nichts mit Barfussfeeling.

Nach einigen Testberichtelesen und Beratung bin ich auf den Vivobarefoot Off Road mid gestossen.

Erste Eindruck:
  • Genug Platz im Schuh. 
  • Ungewohntes Wanderschuhfeeling. schön flach und direkt, aber etwas fester Sohlen als bei Vibram Five finges. 
  • Sieht aus wie ein "normaler Schuh" und kann damit auch ganz gut im Alltag getragen werden (obwohl ich meine Umwelt inzwischen auch an die 5 Finges gewöhnt habe) 
  • Die Schuhe sind für einen Wanderschuh sehr leicht. 
  • Das Leder ist pflanzlich gegerbt.
  • Nach einem Tag in den Schuhe: Der gute Eindruck bestätigt sich. Genug Platz in den Schuhen, angenehmes auftreten und abrollen. Die Schuhe behalte ich!
  • Update: Oben über den Zehen an der "Knickstelle" des Schuhs drückte es in den ersten Tagen etwas. Die Lösung das Problem zu lösen war eigentlich ganz einfach, ich bin nur jetzt erst darauf gekommen: Einfach die Schnürsenkel, besonders unten, nur sehr locker zu machen. Dann drückt nichts und das Ganze fühlt sich deutlich besser an. Zieht man die Schnürsenkel fester an liegt die Lasche auch nicht gut auf und kann drücken. Also locker schnüren. Der Schuh hält dann trotzdem gut.

Hier ein schöner Testbericht zum Schuh bei Barfusslaufen.com
Hier eine kurzes Testvideo auf Youtube

Beschreibung des Schuhs auf der Seite von Bergleben
Der Off Road Mid ist ein robuster Outdoorschuh aus pflanzlich gegerbtem Leder von Vivobarefoot. Der gesamte Einstiegsbereich wurde mit gepolsterten Flexzonen aus elastischem Nylonstoff ausgestattet, um für bequemen Tragekomfort zu sorgen. Die durchstichfeste Außensohle verfügt über ausgeprägte Noppen für optimale Haftungsregulierung, die den Bodenkontakt maximiert und somit ein ultimatives Barfußempfinden ermöglicht. gepolsterte Zungenkonstruktion, für nahtlosen, druckfreien Barfußkomfort und 360-Grad-wasserfeste Atmungsaktivität Dri-Lex® Fantasia S, dampfdurchlässige, wasserdichte und atmungsaktive Membran, für trockene Füße anitbakterielle, schnell trockenende und herausnehmbare Innensohle, für ein gesundes Fußklima spezielles Schnürsystem, für schnelles, leichtgängiges Schnüren und individuelle Paßform anatomisch neutrale Außensohle und weiter Zehenraum rundumlaufender Schmutzrand, schützt das Obermaterial vor Abnutzung und stabilisiert die Schuhform zwei Einstiegshilfen an Zunge und Ferse Leisten: Herren | Kategorie: F | Gewicht: 592 g (Paar, Gr. 42) |
Schaft [Futter]: Leder/ECO-Nylon (100% recyceltes PET) [Dri-Lex® Fantasia S, PET-Mesh (10% Nylon/90% Polyester)] |
Sohle: Gummi (20% recyceltes Industriegummi)

Bei Amazon war der Schuh für 120 Euro ohne Versandkosten und mit Rücksendemöglichkeit zu kriegen

Kommentare:

lizzy hat gesagt…

ahhh - du Martin. Da hab' ich mal 'ne Frage zu. Sozusagen den Klassiker unter den Schuhfragen :-)

Wie fallen die denn größentechnisch aus? Weil: als ich gesehen habe, dass es die Teile auch in Wanderschuhlook - also knöchelhoch - gibt, war ich gleich ganz elektrisiert. Habe nämlich in Wanderschuhen oft ein Problem mit der steifen Sohle und schleppe daher auf meinen Wanderungen bis zu DREI Paar Schuhe mit: die richtigen Wanderschuhe, für die echten Bergstrecken, Joggingschuhe für die leichteren Passagen und Sandalen o.ä. für abends zum Füße ausruhen. Das ist meist fast schon 50% des mitgeschleppten Gewichts und nervt etwas.

Alles meiner Spreizfußproblematik geschuldet, die bei steifen Sohlen sehr schmerzhafte Auswüchse annehmen kann.

Diese <a href="http://www.amazon.de/VIVOBAREFOOT-Road-Damen-Barfu%C3%9Fschuhe-Crimson/dp/B00593VWZK/ref=sr_1_49?ie=UTF8&qid=1328119762&sr=8-49>Vivobarefoot-Wanderschuhe</a> kosten nun aber bei Amazon fast 50 Euro weniger als offline und das is ja doch mal'n Argument ...

Langer Rede kurzer Sinn: Größe eher wie "Normalschuhe" oder wie "Laufschuhe" wählen? Wie war das bei dir?

Martinwalkt hat gesagt…

Größe soll bei diesen Schuhen eigentlich der Normalgröße entsprechen. Habe ich auch so gemacht und ist OK. Ansonsten ist ja auch gar kein Problem bei Amazon. Kannst ja ruhig gleich 2 Paar bestellen in 2 Größen. Lieferung und Rücksendung sind ja for free.

lizzy hat gesagt…

ok - überzeugt und bestellt :-D