Freitag, 21. Oktober 2011

Start der Hanse 100 (Meilen)

 Hier geht es zu den Bildern




Heute Abend war der Start eines 100 Meilen Laufes von Hamburg nach Bremen. Solche Läufe gibt es in Deutschland nicht sehr oft. Im Gegensatz zum Marathon in Hamburg, wo zehntausende wenn nicht hunderttausende an der Strecke stehen waren hier beim Start außer engen Angehörigen nur ein paar Obdachlose, ein Dönerverkäufer und ein paar zufällige Passante Zeugen des Start zu diesem Event.
Kommentar des Obdachlosen auf meinen Hinweis, dass die jetzt 160km laufen: "Also ich habe da kein Problem mit, ich nicht" Recht hat er!

Kurz nach 9 in der Wandelhalle fand ich nur einen der nach Läufer aussah. Es war Mike aus Istambul. Nach einigem herumirren sammelte ich dann noch zwei Läufer ein die nicht so recht wussten wo genau der Start ist.
Als die Ansage über Handy kam " Da wo die Penner immer sind Richtung Karstadt" fanden wir es denn auch.

Alle in schicken gelben Westen. Es wurde noch fleißig rumgetüdelt. Hier noch eine Startnummer gezupft, da noch ein Kleidungsteil gewechselt. Aber alles recht cool und entspannt wie das bei Ultras halt so ist. Ich hatte Gelgenheit ausgiebig zu fotografieren. Einige mir bekannte Teilnehmerin war Susanne die ich vom  Kulturrun in Oberhausen schon kannt und Facebookfreund Hauke, den ich live jedoch noch nie getroffen hatte. Heute Nacht  läüft er jetzt mit meiner Stirnlampe durch die Nacht.

Gegen 21:45 fand dann das Briefing für alle statt. Mobilfunknummern wurden gecheckt,  jeder hatte die schicke gelbe Weste und die Nummer die ganze Zeit zu tragen und es wurde auf die Straßenverkehrsordnung hingewiesen. Alles so Dinge die halt gesagt werden müssen.

Vor dem Start stellten sich noch mal alle auf der Treppe auf. Die Bilder davon sind leider etwas dunkel geworden. Dann ging es (brav erst bei grün) los über die erste Ampel, warten vor der zweiten Ampel, und dann zuckelte der Tross los. Die ersten Km aus Hamburg raus wollte man gemütlich zusammen laufen. Später soll es ja dann noch genug Möglichkeit geben Gas zu geben. Allen Teilnehmern die ja jetzt zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Berichts noch keine 2 Stunden unterwegs sind wünsche ich viel Freude und viel Erfolg. Die Stimmung am Start war auf jeden Fall schon mal richtig klasse!


Hier ein Bericht nach Ende des Laufes.
Hier zur Ergebnisliste

1 Kommentar:

susanne hat gesagt…

Hallo Martin, wie schön, dass du uns beim Start besucht hast- und Bericht und Fotos sind eine tolle Erinnerung, danke! Die Lampe für Hauke war auch klasse!
Noch kurzes Lauffazit: Wenn du gemeldet gewesen wärst, hätten wir die 91 km bis Zeven echt zusammen wandern können, soviel Pausen, wie ich beim Laufen gebraucht hab, kam es auf das Gleiche heraus:). Wunderschöne Strecke, norddeutscher Sonnenaufgang, nette Leute!

LG,
Susanne