Freitag, 4. März 2011

1 Hamburger "Afterworkwalk" am 4.03.2011

Bilder und Statistik der Tour gibt es hier
Die Strecke auf GPSies.com gibt es hier

Heute fand eine Idee von meinem Wanderfreund Jürgen zum ersten Mal statt. Die Idee: Am Freitag nach der Arbeit mal eben 20km wandern und damit das Wochenende einleiten. Dazu hat er sich ein paar Strecken ausgedacht und eine kleine Homepage gebastelt.

Und so trafen dann 10 Leute zu dieser netten ersten Afterworkwanderung pünktlich um 17 Uhr in Klein Flottbek ein. Ein Teil "meiner" Walkinggirls, ein Girl aus "groops" und weiter "NDRgirls" Jürgen und ich sozusagen die beiden Hähne im Korb. Sehr schön!Damit man gleich wusste worum es ging hatte sich Wanderleiter Jürgen ein schönes Schild für den Rücken gebastelt


Recht zackig ging es in den Abend hinein. Brigitte gab richtig Gas um warm zu werden und schon bald im Niendorfer Gehege wurde es auch dunkel. Erste Fragen kamen auf wie weit wir jetzt schon wären und wie schnell das jetzt wäre. Ein gemeinsames Tempo musste sich mit der Zeit erst einpendeln. Jürgen und ich waren Hightechmäßig mit GPS und LED Lampen augerüstet. Das Licht musste für den Rest der Gruppe reichen. Im Dunkeln ging es am Flughafen entlang, dann an die Alster. Die 20km bzw. die Zeit verging wie im Flug mit netten Plauerei. Alle fühlten sich sichtlich wohl war mein Eindruck. Aber eine Verbesserungsidee haben wir auch schon: Am Ende sollte stets eine Einkehrmöglichkeit zum geselligen Ausklang mit eingeplant werden. Die Anregung wurde auch dankbar aufgenommen und wir freuen uns alle auf die nächste Tour!

Keine Kommentare: