Montag, 2. März 2009

Umweltprämie für Wanderschuhe, Nahverkehr und Fahrrader


Detail von meinem Trabi, gerammt von einem Anhänger

Beim VCD kann man jetzt die Umweltprämie für alte Autos aber auch auf alte Fahrräder beantragen. Allerdings nicht weil man sich ein neue Auto kaufen möchte, sonder weil man wirklich etwas für die Umwelt tun möchte mit dem Geld. Eine Klasse Aktion die ich als VCD Mitglied natürlich gern unterstütze. Mitmachen ist ganz einfach. Einfach hier klicken und Antrag ausfüllen.

Das Bundesamt ist inzwischen richtig sauer über die Aktion weil diese Anträge schlecht zu unterscheiden sind von den Anträgen die sonst so eingehen. Hier ein Kommentar in der Taz zum Thema. Und hier der TAZ-Bericht über den Erfolg der Aktion.

Also: Jetzt erst recht mitmachen. Wenn ich wirklich neue Wanderschuhe und Freifahrtscheine für die Bahn kriege schaffe ich auch meinen Trabi ab und verzichte ganz auf das Auto. Versprochen.

Kommentare:

Mike Streak hat gesagt…

Hallo Martin

Mache ich in Österreich schon seit 4 Jahren. Habe 2004 mein Auto abgeschafft.
Bin mit Österreich Card mobil.
(täglich laufen mit ÖC)
Verzichte auf was mit ÖBB Zug nicht erreichbar.
Zahle nie mehr als 5 Euro am Tag oder 179 Euro im Monat 10 Monate lang.
Auch meine Frau u. mein Sohn können
an jedem Bahnhof in Österreich in den Zug steigen, wieder austeigen wo Sie wollen.
Das heißt meine Frau, mein Sohn und ich fahren z. B.
Linz Wien
Linz Graz
Linz Bregenz um 5 Euro retour ...
In Deutschland ist es etwas teurer, weil Deutschland größer, nennt sich Bahncard 1000 oder so ähnlich

Grüsse Erich M. /Mike Streak
http://www.mikesdesign.at/

EDDI hat gesagt…

Huhu,

da würde ich glatt mitmachen, wenn nur der Weg zur Arbeit mit den öffentlichen weniger schlecht oder mit dem Fahrrad mit weniger ordentlichen Bergetappen zu meistern wäre.

....... Außerdem bin ich ganz schön faul geworden :-(

Gruß aus der Stadt neben dem Tetraeder
EDDI