Dienstag, 6. November 2007

vom Krankenlager nach Troisdorf


So habe ich die letzen Tage Verbracht....

Schnelle heftige Erkältungsattake eine Woche vor dem 6 Stunden Lauf in Troisdorf. Aber: Gebucht ist gebucht. Gewalkt wird ohne Druck zusammen mit Walkingkumpel Sumowalker. Wenn es ein Marathönchen wird ist OK, wenn nicht ist auch nicht schlimm.

Richtig hart wird es erst am 8.12
700 Meter unter der Erde....davon später mehr.

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Hai Martin,

klasse siehste aus - wie so'n richtiger Ultra-Walker... ;-) Anders als gemütlich können wir dann wohl beide nicht am nächsten Wochenende.

Gute Besserung und bis Samstag
Georg

Andreas G. hat gesagt…

Hallo Martin
Auch alles gute von mir. Das wird wieder. Den heißen Fliederbeersaft zu dieser Jahreszeit aber bitte nicht vergessen! Nachdem ich meinen Jet-Lag überstanden habe nehme ich im übrigen nun auch wieder am richtigen Leben teil. Der 63 km Mrsch in Japan waren da eher nebensächlich. Allein Tokio zu erleben ist Anstrengung genug. Bis dahin sagt WanderAG