Sonntag, 9. September 2007

Alsterlauf 2007


Laufen im Herz von Hamburg

Heute mal als Zuschauer unterwegs gewesen. 10km Alsterlauf in Hamburg. Eine sehr große Laufveranstaltung. Allerdings inzwischen einfach zu groß und zu teuer als das ich da mitmachen wollte. Zudem gibt es nicht einmal Verpflegung oder Wasser auf den 10km für das üppige Startgeld. Aber Fotos machen und Leute anfeueren mach ja auch Spaß.



Also schnell die 4km bis an die Alster hingewalkt und gerade rechtzeitig zum Start um 10 Uhr an der Galerie der Gegenwart aufgestellt. In zwei Startgruppen kamen die Läufer und Läuferinnen dann angestürmt. Ganz vorn natürlich wie gewohnt viele sehr schlanke dunkelhäutige Läufer.



Einfach schön zu sehen wie die angestürmt kamen. Es dauerte eine Weile bis die ersten Verfolger mit heller Hautfarbe folgen konnten.



Danach ein Riesenfeld mit allen Altersklassen und verschiedensten Fitnessgraden. Am Anfang war es dabei verdammt eng und es gab schon etwas Gedrängel. Um 10:15 starteten die "Funrunner und walker" Die dürfen fast genau so viel bezahlen wie die anderen, bekommen dafür aber nicht einmal eine Zeitmessung. Doch mitten in dieser kleinen Gruppe endeckte ich dann eine Ausnahme. Eine sehr schnell walkende Frau. Ich rief ihr zu: heee was soll das denn werden? Das sieht ja nach 1:05 aus! Sie: Ja so ungefähr....



Ich war gespannt wann Sie wohl ankommen würde. Kaum waren die letzten Funleute durch und einige Minuten vergangen kam schon auf der Gegenseite das Führungsfahrzeug. Ich stand ja bei km 9, da dauerte es nur knapp ein halbe Stunde bis die Ersten Kenianer kamen. Immer noch in einem wahnsinns Tempo. Das konnte man wirklich von Flugphase sprechen.



Ich suchte mir einen schöne Platz auf am Ende der Kennedybrücke und setzte mich nieder zum Bildermachen. Immer einen locker flockigen Spruch auf den Lippen konnte ich so manchen Läufer und vor allem so mache Läuferin zu einem Lächeln für Bild gewinnen. War wirklich schön zu beobachten wie sich so das Tempo mit der Zeit verlangsamte. Am Ende waren noch viele Leute mit sehr guter Laune, aber auch viele die sich echt etwas quälen mussten.









So maches bekanntes Gesicht war auch dabei, langsam kennt man ja doch einige Leute der Läuferszene. Walkerdauerkonkurrent Heinrichsen war auch wieder dabei. Irgenwann gut in der Zeit nach knapp einer Stunde kam meine neue Walkerfreundin angewetzt. Sie ist aus Holzminden und noch gar nicht so lange auf das Walken umgestiegen. Spontan walkte ich den letzten Km mit ihr ins Ziel um mich noch ein wenig zu unterhalten und Bilder von Ihr zu machen.



Mit einer bisherigen Bestzeit von 1:07 (war aber bergig) räumte sie auf den bisherigen Veranstaltungen schon immer kräftig ab. Im Ziel dann ...neue Bestzeit, und....wie ich vermutet hatte 1:05 irgendwas. Das Ganze als "Funwalkerin" und ohne Zeitnahme. Wir werden uns bestimmt mal auf einer Veranstanltung wiedersehen. Ich hoffe sie findet das Blog. Die Adresse hatte ich genannt.

Die Bilder sind alle bei Flickr.com hochgeladen. Es gibt mehrere Alben sortiert nach Männer, Frauen und mixed. Hier ist der übergeordnete link zu allen Bildern:

Bilder vom Alsterlauf

1 Kommentar:

Georg hat gesagt…

Und was sieht man, wenn man auf den Link klickt? 110 Frauen und 39 Männer - Martin, so mag ich dich. Ich schau mir jetzt mal in aller Ruhe die Alben an, beginnend mit dem umfangreicheren... ;-)

Gruß
Georg