Freitag, 13. April 2007

Zur Abwechselung Laufen ohne zu schnaufen.

Heute Morgen konnte ich ja nicht walken, aber heute Abend war das Wetter so schön das ich noch mal los bin. Allerdings stand mir der Sinn nach Abwechselung. Warum nicht also mal wieder laufen? Seit dem Strongmanrace im Februar war ich nicht mehr gelaufen. Jetzt sollte es gleich ein Stündchen sein. Also los immer an der Bahn lang bis nach Stellingen. Dann weiter durch den Altonaer Volkspart durch über die Autobahnbrücke, einen Friedhof und einen Kleingartenanlage. Auch nach einer Stunde war das Tempo noch recht trödelig. Dafür konnte ich dann auch noch mal anziehen. Aber trotzdem ich hatte den Verdacht doch sehr sehr langsam unterwegs zu sein, was ja auch nicht weiter schlimm ist nach so langer Zeit. Eben habe ich nachgemessen. ca. 12 km und dafür 1:28 unterwegs...das hätte ich mit walken auch noch hingekriegt, aber ich war deutlich mehr durchgeschwitzt, was auch mal nett ist. Ausserdem ist es ja ganz nett mal etwas Abwechselung ins Training zu bringen.


Danach gab es dann leckere Spagetti mit Rucola und Parmesan und ein alkfreies Erdinger. Mmmmmmm das war sehr lecker!


So sah ich übrigens nach dem Lauf auf dem heimischen Balkon aus.


Keine Kommentare: