Samstag, 14. April 2007

Bärschuhe sind gefährlich.

Heute ist ein super Wetter. Im Bärkatalog hatte ich gesehen das es den Transeuropaschuh für billiger gibt, ausserdem auch der High Performance Schuh in rot. Schon lange schleiche ich um diese Schuhe herum, die einfach sehr teuer sind. Nun gut ich wollte sie einfach noch mal ausprobieren. Nach einigem hin und herüberlegen habe ich mich entschlossen die roten Schuhe zu kaufen.



So sehen sie aus



Bin gleich damit losgelatscht an der Alster lang wie fast alle heute in Hamburg. (die andere Hälfte war an der Elbe) Das Gefühl war beschwingt, die Schuhe bequem und gut gefedert. Ich fühlte mich start und vital damit. Gekleidet war ich lässig mit Basecap und T-shirt, hatte mich auch heute nicht rasiert und mein Zahnprovisorium nicht drin. (Das fiel mir erst später ein...)



Es passiere dann folgendes: Ein Fahrrad auf dem Radweg der ausreichend breit war klingelte und klingelte. Herr, ca. 50 jahre beige Freizeitklamotten. Grund war eine Frau mit Kinderwagen die auf dem Radweg schob statt auf dem gekiestem Fußweg. War eigentlich auch nicht wirklich ein Problem denn der Weg war breit genug. Das rumgeklingel ging mir auf den Keks so das ich ihm zurief das müsse ja nicht sein diese blöde Klingelei usw. Da blieb er kurz stehen und rechtfertigte sich. Ein Wort gab das ander und er fühlte sich wohl recht stark auf seinem Rädchen. Eigentlich war ich auch gar nicht wirklich sauer aber dann kam sein Spruch. "Noch nichts im Leben geleistet aber hier die Klappe aufreißen" Ich war kurz verduzt aber dann mobilisierte ich mal kurz mein neuen Laufschuhe und tat so als sei ich jetzt wirklich wütend. Rannte hinter seinem Rad her und rief was in der Richtung wie: " Ich hole dich gleich von deinem Rad und schmeiß dich in die Alster oder so." Ne Zeitlang lief ich einfach hinter ihm her, so richtig getraut hat er sich nicht noch mal anzuhalten *g* Ich fand es eigentlich eher lustig, aber er hat wohl richtig Angst gekriegt. Als ich mich hinterher mal im Spiegel angesehn habe war mir klar warum er auf das Assoziale anspielte. Zum ersten Mal im Jahr mit der Sonnenbrille, dann noch die Zahnlücke und die Kappe. Ich habe das dann gleich mal für das Blog zuhause noch mal fotografiert.



Wie gesagt die Laune hat es mir eigentlich nicht verdorben, dafür ist es ein viel zu schöner Tag heute. Die ersten 7 Km mit dem neuen Schuh waren auch richtig angenehm. Beim letzten langen Training morgen werde ich den ersten Langtest wagen. Wenn der erfolgreich ist trage ich die schon beim Marathon in zwei Wochen.

Kommentare:

Uschi M. hat gesagt…

Oh! Ein neues Sternchen am Bloghimmel! Ein großer Stern muss es erst noch werden ;)

Hach, wann soll ich denn alle diese Blogs lesen... aber ich verspreche, ich werde öfters hier reinschauen!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Bloggen wünscht dir

Uschi *wink*

Martinwalkt hat gesagt…

Grüße vom Sternchen. Na schaun wir mal ob es ein Stern wird....ist ein Experiment...

Gruß Martin

lizzy hat gesagt…

fröhliches Bloggen wünsch' ich!

BÄR-Schuhe hat gesagt…

Hallo Martin, nachdem es Dein Blog unter dem Suchbegriff "BÄR Schuhe" nun schon auf Platz 3 geschafft hat, ist uns Deine Geschichte ebenso positiv aufgefallen. Wenn Du Lust hast, kannst Du Dich gerne einmal bei mir melden. Grüße und einen guten Start in 2012. Sven Deckert (sven.deckert@baer-schuhe.de)